(Schwerpunkt: Schwerdemenzkranke)

290414

Singen und Musizieren mit Demenzkranken

Grundkurs

Textfeld: -Bewegungselemente

       Man sollte darauf achten, dass das Singen und Musizieren immer wieder auch mit Bewegungselementen durchsetzt ist. Eine tänzerische Musik führt bei vielen Bewohnern spontan zu tänzerischen, wiegenden Bewegungen. Das ist schon physiologisch vorteilhaft (bessere Durchblutung, intensiveres Atmen usw.), ist aber auch ein deutlicher Beleg, intensiv an dem beteiligt zu sein, was sich gerade abspielt. Besonders bewähren sich hier „Bewegungslieder“ der Kinder, die auch leicht durch gemeinsames „Klatschen“ begleitet werden können.

Auch „Schleiertänze“ bringen Bewegung.

      - Als ein Renner unter den Bewegungsliedern hat sich erwiesen: „Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh‘ und sehet den fleißigen Waschfrauen zu“.  Die dann zwischen dem Kehrvers eingeschobenen Tätigkeiten (z.B.: „Sie waschen, sie waschen, sie waschen den ganzen Tag“) werden jeweils durch charakteristische Gesten begleitet. Aber sie waschen, wringen, bügeln, falten, nähen, stricken nicht nur, sie können auch trinken, essen, kämmen, rauchen, winken, klatschen, stampfen usw.

020714