(Schwerpunkt: Schwerdemenzkranke)

290414

Singen und Musizieren mit Demenzkranken

Grundkurs

      - Wie findet man den individuellen Kulturbereich der Bewohner heraus?

         Sicher wäre es hilfreich, wenn es dazu Informationen gäbe oder wenn man Angehörige befragte. Aber der Weg ist oft nicht gangbar. In der Regel ist es völlig ausreichend, wenn man immer wieder einmal neue musikalische Angebote macht und beobachtet, wer worauf anspricht. Man weiß dann oft bald mehr, als manche Angehörige oder Betreuer wissen.

 

 

 

         Bei über 70-jährigen Personen deutscher Herkunft kann man aber doch auf ein relativ breites gemeinsames Liedgut setzen. Zu den mit hoher Wahrscheinlichkeit bekannten Liedern zählt etwa:

 

 

 

An Volksliedern:

- Kommt ein Vogel geflogen

- Alle Vögel sind schon da

- Lustig ist das Zigeunerleben

- Auf, auf zum fröhlichen Jagen

- Nun Ade, du mein lieb' Heimatland

- Im Frühtau zu Berge

- Im Märzen der Bauer

- Die Gedanken sind frei

An Kinderliedern:

- Schlaf, Kindchen, schlaf

- Hänsel und Gretel

- Summ. summ, summ

An Kirchenliedern:

- Lobe den Herren

- So nimm denn meine Hände

An Schlagern:

- Anneliese, ach Anneliese

- Oh, mein Papa

- Junge, kommt bald wieder

100514